Archiv der Kategorie: Runengedichte

Kurze Gedichte zu den einzelnen Runen. Sie bechreiben die Aussage der Runenzeichen.

Othala

Auch die Reise eines Kriegers, Gottes oder Gelehrten die einst führte durch Unsicherheit und verborgenen Fährten, kennt einmal eine Ankunft, ein ewiges Ende. Einen Ort, an dem man bestimmt ist zu sein. Man kennt und wird gekannt, von hier wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Dagaz

Von den Tiefen des Schlafes, getaucht in gleißendes Licht. In eine Erhellung, die Wissen gibt und berührt, aber nicht bis zur Erleuchtung führt. Wenn ein Tag neu beginnt, der Sand der Zeit das Glas hinunterrinnt. Dann beginnt ein seltsames Spiel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ingwaz

Stille, Versenkung und Konzentration. Von Kontemplation zu Meditation. Vom Zustand des Schlafes hinein in das wache Sein. In das geistige Leben und einem Streben, das nur die höchsten Weihen als Ziel akzeptiert. Dazu aufruft sich einzureihen in die Zahl jener, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Laguz

In die Tiefe tauchen, die dunkle Seite des Mondes besuchen. Erlesene Freuden genießen, den süßen Duft des Sternennebels rauchen. So groß die Verlockungen der Kurzweil auch sind, lenken sie doch nur von dem Schleier ab, der zu lichten ist von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Mannaz

Es gibt eine Sphäre, es ist schwer sie zu besuchen, die von den Gesetzen der Götter geleitet wird. Auch existiert eine Welt, es ist die unsere, in der Menschen die Regeln erschufen. Sie zähmen die Natur, nutzen ihre gesamten Kräfte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ehwaz

Wenn alle Kräfte an einem Strang ziehen, alle Köpfe dasselbe Ziel haben und nur das gemeinsame Ergebnis zählt. Wenn Kraft, Wissen und seltene Gaben die Erde formen und Gegenwart erschaffen. Ein Teil in der Gesamtheit sein, jederzeit bereit, Verantwortung zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Berkano

Neuland erkunden, an die Quelle des Lebens Saat. Den Kosmos erforschen, zu Orten reisen, die zuvor noch nie jemand gesehen hat. Gefahren und Wetter zum Trotz, nie weit entfernt von seinem Grab. Seiner Bestimmung folgen und Leben bringen, wo es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen