Othala

Auch die Reise eines Kriegers, Gottes oder Gelehrten
die einst führte durch Unsicherheit und verborgenen Fährten,
kennt einmal eine Ankunft, ein ewiges Ende.
Einen Ort, an dem man bestimmt ist zu sein.

Man kennt und wird gekannt,
von hier wird man niemals verbannt.
Hier, das ist das Heim und die Nächsten
das ist der Ort, der nie vergeht,
an dem jede Reise zu Ende geht.

Rune Othala

Rune Othala

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Runengedichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s