Ingwaz

Stille, Versenkung und Konzentration.
Von Kontemplation zu Meditation.
Vom Zustand des Schlafes hinein in das wache Sein.
In das geistige Leben und einem Streben,
das nur die höchsten Weihen als Ziel akzeptiert.
Dazu aufruft sich einzureihen in die Zahl jener,
die verbissen auf diese hohen Ziele stiert.

Nur kennt der Wille seine Grenzen.
Er führt dich nur bis zu einem Punkt.
An dem zu erkennen ist,
dass die höchsten Güter
kein Ergebnis sind von Tat, Taktik oder List.
Wer sie will haben,
muss fromm hoffen auf göttliche Gaben.

Ingwaz

Rune Ingwaz

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Runengedichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s