Monatsarchiv: Juni 2011

Sowilo

Mit der Kraft der Sonne reiten, mit ihrem lodernden Feuer ziehen. Das Leben fühlen, Geheimnisse begreifen und Gegensätze vereinen. Erfahrungen die vor Weisheit leuchten. Begegnungen mit Wesen von der anderen Welt. Eine Kraft besitzen, die das Leben erhellt.

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Elhaz

Wie ein Elch, der fernab seines Rudels den Weg finden muss. Vorbei an Gefahren dem Lichte folgend. Dem Ziel sich heranfühlend nähern. Die Sinne geschärft. Bedrohung vorausschauend erkannt. Gefahr gebannt. Durch Unsichtbarkeit, Schnelligkeit und der Vorschau, der feinsten aller Sinne.

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Perthro

Vom väterlichen Haus und dem mütterlichem Herd hinein in das altgeliebte Vergnügen. Zu Gelage und Spiel, mit Bier und Runen. Das Schicksal nach seiner Meinung fragen und es kühn heruasfordern. Ein Lichtblick an wahrhaft goldenen Tagen.

Veröffentlicht unter Runengedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen